Corona: Elterninformation Teil 2

chefsache Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Coronavirus - Untersagung der Erteilung von Untericht an den Schulen ab Mittwoch, den 18 März, bis Sonntag, den 19. April 2020

Hier können Sie die mir gerade zugestellte Information für Eltern vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg als PDF pdf Datei einsehen.

Weiterer Elternbrief - Umgang mit dem Corona – Virus Teil 2:

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Ereignisse um den Corona – Virus überschlugen sich in den letzten Tagen. Ein Teil dessen, was ich am Freitag der letzten Woche schrieb, war 5 Stunden später nicht mehr richtig.

Genau das kann mit diesen Zeilen, es ist Montag, 16.03.2020, 11.50 Uhr, auch passieren.

Die Schulschließungen, die ich noch am Freitag nicht für möglich hielt, sind in der Pressekonferenz am Freitag ab 16.00 Uhr angekündigt worden.

Heute und am Dienstag wird der Unterricht hier an der Schule Ortrand weitestgehend nach Plan verlaufen. Ausgenommen davon sind Schülerinnen und Schüler, bei denen eine Lehrkraft erkrankte, ohne dass es sich bei diesen Erkrankungen um eine Corona – Infektion handeln muss.

Ab Mittwoch bleibt die Schule bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Da es sich dabei um eine Aussetzung der Schulpflicht für die Schülerinnen und Schüler handelt haben die Lehrerinnen und Lehrer eine Anwesenheitspflicht. Auch ab Mittwoch haben Sie, habt Ihr, Ansprechpartner in der Schule, am Telefon (da manchmal mit etwas Geduld) oder per Mail.

Zum Teil wurden bereits heute Materialien ausgegeben. Diese Materialien sollen nach den von den Lehrerinnen und Lehrern getroffenen Festlegungen bearbeitet werden. Es werden in den nächsten Tagen auf der Homepage weitere Materialien veröffentlicht. Sie sind dann im "Schülermenü<Vertretungsplan" oder direkt im "KELS-Ticker" zum Vertretungsplan-Login abrufbar.

Wir werden uns bemühen, die Prüfungsvorbereitung für die Klassen 10 so gut wie nur möglich durchzuführen. Dazu gehört es aber auch, dass Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, die Angebote annehmt. In der großen Pause war ich schon ziemlich sauer, als es bei den „ Schüleraufsichten“ um die eigenmächtige Ausweitung der Aussetzung der Schulpflicht schon heute und am Dienstag ging. Da Ihr noch nicht 18 seid sind für Abmeldungen vom Schulbetrieb immer noch Eure Eltern verantwortlich.

Mit der Aussetzung der Schulpflicht müssen auch alle mit viel Einsatz und Liebe geplanten Schulveranstaltungen abgesagt werden. Das betrifft zum Beispiel den Vorlesewettbewerb der Klassen 7 bis 10 oder geplante Klassenfahrten, auf die sich sicher die meisten Schülerinnen und Schüler freuten.

Liebe Eltern, um keine Informationsverluste durch in der Schultasche vergessene Elternbriefe zu produzieren werden Sie über die Homepage der Schule informiert. Hier werden wir auch die Informationen einstellen, die wir vom Bildungsministerium, dem Schulamt oder aus anderen öffentlichen Quellen erhalten.

Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder gesund bleiben und sich das Leben schnell wieder normalisiert.

Mit freundlichen Grüßen

Ziemann

Schulleiter

[zurück zum Menü "Chefsache"]